Zaunwerk

Szenen aus dem Gesträuch

Felix Rexhausen

Bibliothek rosa Winkel Bd. 79

Vor- / Nachwort von Benedikt Wolf

Männerschwarm Verlag

224 Seiten
Format: 19 cm x 12 cm
Erscheinungsdatum: September 2021
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-86300-079-0

Hardcover

18,00 €
inkl. MwSt.
Menge

Felix Rexhausen, Journalist, Satiriker, Lyriker und Romanautor (1932 – 1992), war einer der ersten offen schwulen Autoren der Nachkriegszeit. Er ist bereits mit dem Roman "Lavendelschwert" und dem Erzählband "Berührungen" in der Bibliothek rosa Winkel vertreten. "Zaunwerk" ist der seinerzeit nicht veröffentlichte Vorläufer dieser beiden Bücher, wiederentdeckt vom Literaturwissenschaftler Benedikt Wolf. Schon 1964 abgeschlossen, entfaltet das Buch ein Panorama vom Leben der Homosexuellen der alten Bundesrepublik, ihrem Leben im Versteck, ihren kleinen Freiräumen und großen Sehnsüchten.
Für Benedikt Wolf ist Zaunwerk ein »schwuler Pioniertext im emphatischen Sinne«, der es mehr als verdient hat, fast sechs Jahrzehnte nach seiner Entstehung »aus dem Schrank« kommen zu dürfen.

Felix Rexhausen lebte von 1932 - 1992. Der Journalist und Satiriker, Mitbegründer von Amnesty international Sektion Deutschland, arbeitete für den Spiegel und den WDR. Der Bund lesbischer und schwuler JournalistInnen benannte seinen Medienpreis seinen Medienpreis nach ihm. Bei Männerschwarm außerdem lieferbar der Roman "Lavendelschwert" und die Erzählungen "Berührungen".

217-3079

Technische Daten

Untertitel
Szenen aus dem Gesträuch
Verweis Autor
425
Autor
Felix Rexhausen
Vor-/ Nachwort
Benedikt Wolf
Produktform
Hardcover
Reihe
Bibliothek rosa Winkel Bd. 79
Seiten
224
Format
19 cm x 12 cm
Verlag
Männerschwarm Verlag
Erscheinungsdatum
September 2021
Produktsprache
Deutsch
ISBN13
978-3-86300-079-0