Dannecker Martin

Martin Dannecker, geboren 1942, gehört zu den Pionieren der Schwulenbewegung. Er war an Rosa von Praunheims Film "Nicht der Homosexuelle ist pervers …" (1971) beteiligt; seine mit Reimut Reiche durchgeführte Studie "Der gewöhnliche Homosexuelle" (1974) veränderte die öffentliche Wahrnehmung schwuler Männer. Dannecker lehrte von 1991 bis 2005 als außerordentlicher Professor am Institut für Sexualwissenschaft des Klinikums der Universität Frankfurt / M. und publizierte zahlreiche Aufsätze und Bücher. Er lebt seit einigen Jahren in Berlin. Zuletzt erschien sein Buch "Faszinosum Sexualität. Theoretische, empirische und sexualpolitische Beiträge" (2017). (Foto: Doris Belmont)

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)